Alarmiert, wo auch immer Sie sich aufhalten

alarmiert wo immer Sie sich aufhalten

Je nach Notsituation und Art des Ereignisses kann die zuständige Behörde Sie alarmieren und Ihnen dringende Empfehlungen für Ihre Sicherheit erteilen.

Die Alarmierung richtet sich an die unmittelbar von der Notsituation betroffene Bevölkerung (Anwohner einer Straße, eines Viertels, einer Noteinsatzplanungszone für nukleare Risiken). Um diese Alarmierung zu erhalten, müssen Sie sich vorher in BE-Alert eingetragen haben, damit die Behörden über Ihre genauen Kontaktdaten verfügen.

Möchten Sie an verschiedenen Standorten alarmiert werden? Sie haben die Möglichkeit, in Verbin­dung mit Ihrer Telefonnummer mehrere Adressen anzugeben: Hauptwohnort, Zweitwohnung, Adresse des Arbeitgebers, ...

Ich trage mich in BE-Alert ein, um eine Alarmierung für Situationen zu erhalten, die meinen Wohnsitz betreffen könnten. Durch die Eintragung kann ich auch informiert werden, wenn ich nicht zu Hause bin.

Wenn ich mich nicht in BE-Alert eintrage und die Gemeinde die Anwohner meines Viertes alarmiert, um über eine Überschwemmung zu informieren, werde ich keine Alarmierung erhalten.

Es ist jedoch wichtig, Sie für jede Notsituation alarmieren zu können, die Sie betreffen kann, wo auch immer Sie sich aufhalten.

Daher können die Behörden Ihnen dank einer in Belgien einzigartigen Technik eine SMS schicken, wenn Sie sich am Ort des Geschehens aufhalten. Für diese Alarmierung ist keine vorherige Registrie­rung erforderlich.

Ich mache Einkäufe in der Stadt und ein Ereignis führt dazu, dass die Straße, in der ich mich befinde, geräumt werden muss. Ich könnte - auch ohne in BE-Alert eingetragen zu sein - eine SMS erhalten, mit der ich aufgefordert werde, mich aus dem Gefahrenbereich zu entfernen.

Hide title

On